Unsere Fortbildungen für Pädagog:innen

Hier erfahrt ihr mehr über unsere Fortbildungsangebote für Erzieher:innen, Lehrer:innen und Multiplikator:innen. Wir bieten Fortbildungen im Theater, sowie auch inhouse mit ALL GENDER*SPLAINING an.

Ansprechpartnerin für Fortbildungen: Catharina Guth

Unser Fortbildungsangebot für die Spielzeit 23:24!

ALL GENDER*SPLAINING

Mobile & interaktive JUWI SPIELT-Produktion über Geschlechtsidentität [12-99 PLUS]

Zeit für Vergenderung!

Looks aus den 70ern, Musik aus den 90ern und Themen der Zukunft: Willkommen zur ALL GENDER*SPLAINING-Show! Gemeinsam nehmen wir in diesem interaktiven Showformat Geschlechtermythen genauer unter die Lupe, zerlegen Rollenbilder und sammeln Punkte im ultimativen Gender-Game. 

ALL GENDER*SPLAINING  kann für Lehrkräfte bzw. pädagogisches Personal als Vorstellung mit Nachgespräch oder als Pädagogischer Tag mit anschließender Weiterbildung (4 h) zu gendersensiblem Handeln im pädagogischen Kontext gebucht werden.

Weitere Infos & Buchung über den Besucherservice unter Tel: 0341 . 486 60 16 oder kartenanfragen(at)tdjw.de.

KREATIVE WEGE VOM BILDERBUCH ZUR INSZENIERUNG

Methoden frühkindlicher Theaterarbeit

Die Kinder haben Lust auf Theater, das Bilderbuch steht fest, der Aufführungstermin ist gesetzt – und jetzt? Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Erzieher:innen. Im Fokus stehen partizipative sowie kreative Mittel und Wege, Theaterproben zu gestalten, um auf Grundlage eines Bilderbuchs und gemeinsam mit Kindern im Kita-Alter eine Inszenierung zu erarbeiten

Termin: 7. November 2023 | 9 - 16 Uhr
Ansprechpartnerin: Caroline Mährlein
Preis: 25€ für das Tagesprogramm

INKLUSIVES (THEATER-)PÄDAGOGISCHES ANLEITEN

Methoden inklusiver Theaterarbeit

Welche Potenziale haben heterogene Gruppen? Was sind Chancen von Inklusion? Und wie kann ich einen Vorstellungsbesuch mit inklusiver Theaterarbeit begleiten, um ein nachhaltig positives Erlebnis zu schaffen? Im Rahmen dieser Fortbildung gehen wir diesen und weiteren Fragen nach. Zudem werden inklusive Spiel- und Bewegungsformate für die Vor- und Nachbereitung eines Theaterbesuchs vermittelt.

Termin: 26. Januar 2024 | 9 - 16 Uhr
Leitung: Katrin Maiwald, Lisa Zocher
Infos: Catharina Guth
Anmeldung: Die Fortbildung ist Teil des Staatlichen Programms für Lehrer:innenausbildung des Freistaates Sachsen und trägt die Veranstaltungsnummer L11200.
Anmeldefrist: 8. Januar 2024

(THEATER-)PÄDAGOGIK IN DER MIGRATIONSGESELLSCHAFT

Methoden migrationssensibler Theaterarbeit

Als Migration wird eine Bewegung über Grenzen hinweg verstanden, die diese erst sichtbar werden lässt. Hierbei handelt es sich nicht nur um territoriale Grenzen, sondern auch um solche der Zugehörigkeit, die zwischen »Uns« und den »Anderen« unterscheiden und mit denen Zuschreibungen und Verunsicherungen verbunden sind. Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen zentrale Herausforderungen einer migrationssensiblen und diskriminierungskritischen pädagogischen Praxis sowie Ansätze aus Tanz und Theater, die für eine solche Praxis hilfreich sein können.

Termin: 20. März 2024 | 9 - 16 Uhr
Infos: Thomas Blum
Anmeldung: Die Fortbildung ist Teil des Staatlichen Programms für Lehrer:innenausbildung des Freistaates Sachsen und trägt die Veranstaltungsnummer L11199.
Anmeldefrist: 07. Februar 2024

JAHRESFORTBILDUNG: PÄDAGOG:INNEN CLUB

Der Club lädt monatlich alle theatersüchtigen und spielwütigen Pädagog:innen ein.

Orte verändern sich, Orte verändern einen, Orte verändern manchmal alles. Der Pädagog:innen-Club geht raus: aus dem Probenraum, ums Haus, raus aus dem Haus - ortsspezifisches Arbeiten als Möglichkeit, neue und andere Bühnen zu schaffen, Räume zu erkunden und Orte zu er- und beleben.

Termine: 1. Mittwoch des Monats | 18.30 – 21 Uhr
Spielleitung: Ulrike Taube
Kosten: 150 € für 10 Termine
Ansprechpartnerin: Caroline Mährlein