On the other side 1h 20 Min14 plus

Ein interaktives Theaterplanspiel über Radikalisierung im Internet von VERAVOEGELIN und Sebastian Ryser

Kurzinfo: In diesem theatralen Planspiel erprobt ihr das System der neuen Social Media Plattform HYDRA, erstellt Posts, folgt Hashtags und sammelt Likes. Was aber ist mit Jules passiert, einem der früheren Tester der Plattform?   In »ON THE OTHER SIDE« sind Publikum und Spielende in direkter Interaktion miteinander. Da dadurch Abstände unterschritten werden, ist das Tragen einer FFP2-Maske für alle notwendig. Wir bedanken uns für euer Verständnis.

mehr lesen

Nächste Termine

28.02.2023

28.02.2023

11:00 UhrGroßer Saal[14 plus]

Termin speichernKarten

01.03.2023

01.03.2023

11:00 UhrGroßer Saal[14 plus]

Termin speichernKarten

Team

Regie: Sebastian Ryser
Regie: Leoni Voegelin
Konzept: Leoni Voegelin
Konzept: Sebastian Ryser
Bühnenbild: Leoni Voegelin
Bühnenbild: Sebastian Ryser
Kostüme: Leoni Voegelin
Kostüme: Sebastian Ryser
Musik: Luca Glausen
Dramaturgie: Florian Heller
Video: Vladislav Leyderman
Dramaturgische Begleitung: Anna Vera Kelle

Besetzung

Clara Fritsche
Lena Eikenbusch
Martin Klemm
Philipp Zemmrich

Ihre aktuellen Datenschutzeinstellungen verhindern die Anzeige dieses Videos (Youtube).

Ihre aktuellen Datenschutzeinstellungen verhindern die Anzeige dieses Videos (Youtube).

Stellen wir uns vor: 2022 hat der europäische Gerichtshof entschieden, dass europäische Daten nur auf europäischen Servern gespeichert werden dürfen. In der Folge kündigten Unternehmen wie Facebook/Meta und TikTok an, ihre Dienste in Europa einzustellen und machten diese Drohung dann tatsächlich wahr. Europa ist ein Social Media-Wasteland, jedoch nicht lange: »HYDRA« heißt die neue Social-Media-Plattform, die gelobt, alles besser zu machen als die Unternehmen vor ihr. Und dafür braucht »HYDRA« euch! In vier Teams tretet ihr gegeneinander an, sammelt Follower:innen und testet so spielerisch die Funktionen der neuen Plattform. Aber hat »HYDRA« wirklich ein Interesse daran, Filterblasen und Echokammern abzuschaffen? Und was ist mit Jules passiert, dem prototypischen »User 0«?
Als theatrales Planspiel führt »ON THE OTHER SIDE« das Publikum in die Welt der Likes und Follows, der Troll-Attacken und Bot-Armeen und fragt, wieso Strukturen Sozialer Netzwerke so häufig Desinformation und Radikalisierungsprozesse begünstigen.

  • Die Inszenierung »ON THE OTHER SIDE« ist Teil des Projektes »MIRROR /// MIRROR«
  • Das Projekt »MIRROR /// MIRROR« wird von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) gefördert.