THE FUTURE IS YOURS

Eine künstlerische Auseinandersetzung mit Zwangsarbeit im Nationalsozialismus und über unsere Zukunft [14 bis 99 plus]

Du bist zwischen 14 und 100 Jahre alt? Dich interessiert die Geschichte deiner Stadt? Du fragst dich wie Solidarität gelingen kann? Du hast Visionen für die Zukunft? Du hast Lust auf Theater, Tanz, Musik oder Video? Wenn du mindestens zwei dieser Fragen mit ja beantworten kannst, dann bist du hier genau richtig!

Für das Projekt »THE FUTURE IS YOURS« suchen wir Menschen, die sich mit den Perspektiven ehemaliger Leipziger Zwangsarbeiter:innen im Nationalsozialismus über eine emanzipierte und solidarische Zukunft auseinandersetzen wollen. Dafür werden wir mit der Gedenkstätte für Zwangsarbeit in Leipzig zusammenarbeiten und verschiedene Ausdrucksformen wie Theater, Tanz, Musik und Video miteinbeziehen. Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Wenn ihr Interesse habt teilzunehmen, schreibt uns einfach eine E-Mail, in der ihr kurz etwas über euch und darüber, was euch besonders an dem Projekt interessiert, erzählt. Bei Fragen zögert nicht, uns zu kontaktieren.
 

In einem von zwei Kennenlern-Workshops im Leipziger Osten, könnt ihr in das Projekt reinschnuppern:
Donnerstag | 19. Mai 2022 | 16:30-20:30 Uhr | 20. Schule Leipzig, Bästleinstraße 14, 04347 Leipzig
Donnerstag | 23. Juni 2022 | 16:30-20:30 Uhr | ZiMMT e. V., Torgauer Straße 80, 04318 Leipzig
(Wählt einen Termin aus!)

Projektzeiten sind von Ende August bis Mitte November:
22. bis 28. August 2022 (Auftaktwoche)
Wöchentliche Termine vom 1. September bis 10. November 2022 | jeweils donnerstags | 17 – 20 Uhr
24. bis 25. September 2022 | 17. bis 23.Oktober 2022 | 4. bis 6. November 2022 | 11. November (Generalprobe:17 – 20 Uhr)

Premiere / Eröffnung: 12. November 2022

weitere Aufführungen: 13. November 2022

Infos & Anmeldung: Thomas Blum

Künstlerische Projektleitung: Magda Korsinsky (Bildende Künstlerin und Choreographin), Thomas Blum (Theaterpädagoge)

Weitere Informationen

»THE FUTURE IS YOURS« ist Teil des Projekts »MIRROR // MIRROR« des Theaters der Jungen Welt (TDJW) in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig.
»MIRROR // MIRROR« wird von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) im Rahmen der Bildungsagenda NS-Unrecht gefördert.

 

In Kooperation mit der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig. 

»THE FUTURE IS YOURS« ist ein Teilprojekt von »MIRROR // MIRROR«.

»MIRROR // MIRROR« wird von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) gefördert.

In Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig.

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig.