Gordon und Tapir 4 plus

Puppentheater nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser | Stückfassung von Christoph Levermann

mehr lesen

Sie sind wie Tag und Nacht. Trotzdem sind Gordon und Tapir die allerbesten Freunde und nicht nur das – sie wohnen auch zusammen. Gemeinsam können sie stundenlang über alles reden. Doch plötzlich kriselt es im WG-Alltag – ständig ist das Klopapier alle und das Wohnzimmer wird langsam aber sicher zum Dschungel. Dabei hat es Gordon, der Pinguin, gerne ruhig und aufgeräumt. Ganz anders Tapir – er liebt es wild und bunt. Das passt nicht optimal zusammen und schon gibt es Streit. Aber ihre Freundschaft ist ihnen wichtig und so überlegen sie: Was können wir machen?

Sebastian Meschenmosers Bilderbuch beschäftigt sich einfühlsam und humorvoll mit der Akzeptanz von Andersartigkeit und dem Familienthema Nummer 1: Ordnung und Unordnung. Am Theater der Jungen Welt kommt die Geschichte rund um die Möglichkeit, jeden so zu mögen, wie er ist, in einer Inszenierung fürs Puppentheater auf die Bühne.