Der Katze ist es ganz egal (The cat doesn't really care) 1h 9 plus

Schauspieler Sven Reese zwischen drei Bildschirmen und viel technischem Equipment.
Schauspieler Sven Reese in einem blauen Kapuzenpullover gestikuliert. Reale Person in einem gezeichneten Klassenzimmer.
Schauspieler Sven Reese links im Bild vor einem Greenscreen verkleidet als Junge. Rechts im Bild ein großer Bildschirm mit Sven Reese verkleidet als Lehrerin vor einer gezeichneten Schultafel.
Schauspieler Sven Reese links im Bild vor einem Greenscreen. Rechts im Bild ein großer Bildschirm auf dem der Schauspieler zwischen mehreren Personen an einem Tisch sitzend zu sehen ist.
Sven Reese in zwei unterschiedlichen Kostümierungen. Beide halten die Arme über den Kopf. Sie befinden sich in einem gemalten Zugabteil mit gemalten Kontrolleurin vor sich.
Schauspieler Sven Reese steht als Schuljunge verkleidet vor einem Greenscreen. Davor im Bild eine Kamera, ein Bildschirm und zwei Computer-Bildschirme.
Schauspieler Sven Reese links im Bild vor einem Greenscreen verkleidet als Mädchen. Rechts im Bild ein großer Bildschirm mit Sven Reese als Mädchen und Sven Reese als Frau. Gemalte Umgebung ist ein Wohnzimmer.
Schauspieler Sven Reese in drei verschiedenen Kostümierungen als Mutter, Vater und Opa in einer gemalten Umgebung.
Schauspieler Sven Reese links im Bild vor einem Greenscreen. Rechts im Bild ein großer Bildschirm, in dem Sven Reese in einer anderen Kostümierung in einer gezeichneten Umgebung zu sehen ist.
Schauspieler Sven Reese rechts im Bild vor einem Greenscreen verkleidet als Junge. Links im Bild ein großer Bildschirm. Zu sehen ist Sven Reese, projiziert vom Greenscreen und Sven Reese in einer weiteren Kostümierung in einer gezeichneten Umgebung. Sie sitzen an einem Essenstisch.

Hybrid mobile play based on the children's book by Franz Orghandl | Premiere

read more

Nächste Termine

09/21/2022

09/21/2022

10:30 AMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

09/22/2022

09/22/2022

10:30 AMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

09/24/2022

09/24/2022

04:00 PMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

09/26/2022

09/26/2022

10:30 AMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

09/29/2022

09/29/2022

Wir kommen zu euch![9 plus]

Tickets

09/30/2022

09/30/2022

Wir kommen zu euch![9 plus]

Tickets

10/01/2022

10/01/2022

05:00 PMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

10/20/2022

10/20/2022

Wir kommen zu euch![9 plus]

Tickets

10/21/2022

10/21/2022

Wir kommen zu euch![9 plus]

Tickets

11/03/2022

11/03/2022

10:00 AMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

11/03/2022

11/03/2022

06:00 PMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

11/04/2022

11/04/2022

10:00 AMEtage Eins[9 plus]

Save appointmentTickets

11/11/2022

11/11/2022

Wir kommen zu euch![9 plus]

Tickets

Team

Director: Katja Lehmann
Illustration: Verena Herbst
Set design: Carsten Schmidt
Costumes: Jana Kuhlemeier
Dramaturgy: Florian Heller

Cast of play

Sven Reese

Leo has a real surprise down pat for his parents: From today his name is – no, her name is – Jennifer! A beautiful new name. Right? But the adults are extremely confused. A boy who suddenly wants to be a girl? Yet, Jennifer is not anyone else than she used to be. She only got on the tracck of a mix-up. And it feels very right to say that to everyone now. Actually, the family should model themselves on the cat. The cat doesn’t care about the child’s name at all. Luckily, Jennifer has friends who understand that she is a girl now. Together, they explore the new female identity, redress, style differently and reinvent themselves in a completely new way.
Relaxed and directly, the Viennese author Franz Orghandl talks about how important it is to find oneself.

Premiere: 14 January 2022

  • Online-Pinnwand zur Inszenierung (Wir weisen darauf hin, dass sich die Server der Plattform »padlet« außerhalb der EU befinden und somit eine Übermittlung personenbezogener Daten stattfindet, die eine Zusammenführung zu Nutzerprofilen (bspw. bei Login in anderen Plattformen) erlaubt.): Padlet DER KATZE IST ES GANZ EGAL
  • Buchungsinfos & -anfragen: Mobile Stücke des TdJW