Wenn ich das 7. Geißlein wär 5 plus

Puppentheater nach dem Bilderbuch von Karla Schneider

Kurzinfo: Wenn ich der Jäger wäre, hätte ich den Wolf überlistet, mit der Großmutter Kaffee getrunken und dem Rotkäppchen geholfen… Rasante Reise durch die Grimmschen Märchen »Rotkäppchen« und »Die sieben Geißlein«, bei der kein Stein auf dem anderen bleibt.

mehr lesen

Downloads

Pressebereich
Login

Gebrüder Grimm reloaded! Zwei Kinder überbieten sich spielerisch mit Varianten der Grimmschen Märchen »Rotkäppchen« und »Die sieben Geißlein«. Sie setzen die altbekannten Geschichten in neues Licht. Was würde ich anders machen, wenn ich der Wolf wäre? Was, wenn ich der Jäger wäre oder die Großmutter? Können Wolf und Geißlein nicht Freunde werden? Doch der Streit reicht tiefer. Es geht um Heldenmut und dunklen Zauber, um Leben am Tag und Leben in der Nacht. Es geht auch um einen Jungen und ein Mädchen, die sich gegenseitig erschrecken und bezaubern. Mit dem Wörtchen »Wenn …« öffnet sich ein Spielplatz für Puppen und Menschen, der beweist, wie lebendig Märchen immer noch und immer wieder sind.

Karla Schneider wurde 1938 in Dresden geboren. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin und freier journalistischer Tätigkeit bis 1979 übersiedelte sie nach Wuppertal und arbeitet seitdem als freie Schriftstellerin. 2008 erhielt Karla Schneider den Alex-Wedding-Preis der Berliner Akademie der Künste für ihr umfangreiches kinder- und jugendliterarisches Werk.

Premiere: 7. Oktober 2018