Wagen 1322 14 plus

Von Tilla Lingenberg | Uraufführung

Kurzinfo: Mit 16 Jasmin wurde Mutter. Ein Jahr später nochmal. Das Radio vermeldet, dass zwei Kinder verdurstet aufgefunden wurden. Sind es Jasmins Kinder?

mehr lesen

Downloads

Pressebereich
Login

Im Nachtbus treffen zwei Frauen aufeinander. Als der Bus eine Panne hat, kommen sich Busfahrerin Anette und Teenager Jasmin näher. Überrascht erfährt Anette, dass Jasmin mit ihren 19 Jahren bereits zweifache Mutter ist. Da vermeldet das Lokalradio, dass zwei Kinder verdurstet in einer Wohnung aufgefunden wurden. Sind es Jasmins Kinder?

»Wagen 1322« war 2013 und 2015 zum Festival »Schäxpir« in Linz (Österreich) eingeladen.

Theater unterwegs: Das Stück ist mobil, der Theaterbus kann direkt zu den Schulen fahren und kann von ihnen oder anderen Institutionen gebucht werden. Maximale Zuschauerzahl für »Wagen 1322«: 35 Personen. Preis je Vorstellung: 120,- €; ggfs. plus Entfernungspauschale.

Presse: »Sehenswertes und gerade Jugendliche ansprechendes Theater, das durch die Nähe von Publikum und Schauspielern eine zusätzlich interessante aber auch effektvoll beklemmende Note erhält.« Leipziger Volkszeitung

Premiere: 31. Mai 2007

Presse: »Sehenswertes und gerade Jugendliche ansprechendes Theater, das durch die Nähe von Publikum und Schauspielern eine zusätzlich interessante aber auch effektvoll beklemmende Note erhält.« Leipziger Volkszeitung

Presse: »sehenswertes und gerade Jugendliche ansprechendes Theater, das durch die Nähe von Publikum und Schauspielern eine zusätzlich interessante aber auch effektvoll beklemmende Note erhält.« Leipziger Volkszeitung