psst! 50 Min5 plus

Choreographische Stückentwicklung über Geheimnisse | Von Leonie Graf | Uraufführung

Kurzinfo: Ein Raum + vier Menschen + zwei mysteriöse Maschinen + zig seltsame Musikinstrumente = PSST! Ein Stück für Kinder über das größte Geheimnis der Welt: das Geheimnis selbst!

mehr lesen

Nächste Termine

10.03.2020

10.03.2020

10:00 UhrKleiner Saal[5 plus]

Termin speichernKarten

11.03.2020

11.03.2020

10:00 UhrKleiner Saal[5 plus]

Termin speichernKarten

Sie hat eins, er hat eins, beide teilen ein gemeinsames. Ein Anderer hat eins, was er einer Anderen auf keinen Fall erzählt. Andere tun so, als ob sie keins hätten, handeln aber so auffällig, dass man sofort merkt, dass sie eins haben. Obwohl wir alle eigene haben, möchten wir am liebsten auch noch die der anderen wissen: Geheimnisse!

In der Identitätsentwicklung von Kindern bilden Geheimnisse den Beginn der Selbstabgrenzung. Mit ihnen fangen wir an, uns unabhängig von anderen zu begreifen. Geheimnisse schaffen ein »Ich« und ein »Du«, ein »Die Anderen« und ein »Wir«. Sie bieten uns Freiräume, an denen sich die Phantasie entzünden kann. Es sind Momente voller Glück, Angst, Neugier und Heimlichkeit. Klar ist, alles was mit »geheim« beginnt, ist per se schon mal spannend. Und kein Geheimnis ist – oder doch? –, dass ein Stück ohne das winzigste Geheimnis irgendwie auch kein richtiges Stück ist. Daher machen wir kurzerhand aus einem ganzen Tanzstück ein Geheimnis. Aber psst! Niemandem weitersagen!

Premiere: 03. Oktober 2019