Das Gespenst von Canterville 1h 10 Min6 plus

Ein Kindermusical mit hitverdächtigen Ohrwürmern und pointierten Dialogen von Johannes Matthias Michel | frei nach Oscar Wilde | eine Produktion der Schola Cantorum

mehr lesen

Nächste Termine

20.04.2024

20.04.2024

16:30 UhrGroßer Saal[6 plus]

Termin speichernKarten

21.04.2024

21.04.2024

14:00 UhrGroßer Saal[6 plus]

Termin speichernKarten

21.04.2024

21.04.2024

16:30 UhrGroßer Saal[6 plus]

Termin speichernKarten

Team

Regie: Kevin Körber
Musikalische Leitung: Grit Stief
Einstudierung Chor: Grit Stief
Einstudierung Chor: Ayda-Lisa Agwa
Ausstattung: Helene Werner
Musik: Aya Kugele

Besetzung

Die blaublütige, aber verarmte Familie Canterbury muss ihr altehrwürdiges Schloss an eine aufgeklärte, moderne amerikanische Familie verkaufen.
Wie es sich für einen englischen Adelssitz gehört, wohnt dort selbstverständlich ein Gespenst: Sir Simon de Canterville ist schon voller Vorfreude, die Amerikaner in Angst und Schrecken zu versetzen! Doch, unbeeindruckt vom Spuk, beschwert sich die amerikanische Familie bloß über die Ruhestörung in der Nacht, empfiehlt ihm einen Psychiater, versucht ihn nach Hollywood zu vermitteln und droht letztendlich mit einer Klage. Das Gespenst ist am Boden zerstört!
Zum Glück hat die Tochter der Familie ein Herz für Sir Simon und zur selben Zeit tagt der Gespensterkongress, der mit einer Delegation um Dr. Frankenstein zu Hilfe eilt...

  • Eine Produktion der

    schola cantorum