[ALL IN] An der Ferse kitzelt es jeden 13 plus

(R)Evolutionäre Performance über Menschen und Affen | Frei nach Kafka und Bear Grylls | Von und mit Alida Bohnen und Benjamin Vinnen

mehr lesen

Team

Regie: Alida Bohnen
Ausstattung: Okarina Peter
Ausstattung: Timo Dentler
Musik: Benjamin Vinnen
Dramaturgie: Anna Weyrosta

Ihre aktuellen Datenschutzeinstellungen verhindern die Anzeige dieses Videos (Youtube).

Ihre aktuellen Datenschutzeinstellungen verhindern die Anzeige dieses Videos (Youtube).

Kafkas »Bericht für eine Akademie« erzählt die Geschichte einer Anpassung. Um nicht wie seine Artgenossen im Zoo zu landen, ahmt der gefangen gehaltene Affe Rotpeter die Menschen nach, was ihm Zugang zur feinen Gesellschaft verschafft. »AN DER FERSE KITZELT ES JEDEN« erzählt Rotpeters Geschichte weiter: Irgendwo zwischen Meditations-App und Lifecoaching muss Rotpeter nun feststellen, dass auch der Mensch im Selbstoptimierungs-Dschungel gefangen ist. Gleichzeitig stellt die um sich greifende Natursehnsucht der Menschheit seinen Anpassungsprozess in Frage.

Premiere: 17.September 2021 | Kleiner Saal

  • BESONDERHEITEN:
  • Einsatz von Stroboskoplicht
  • laute und dunkle Momente
  • ein rauchender Affe
  • REGELN FÜR EINEN SICHEREN UND ENTSPANNTEN THEATERBESUCH: Corona-Spielregeln