ExPÄDitionen

Wir laden euch zu verschiedenen Kurzinputs und Impulsfortbildungen ein: Mal ganz praktisch, mal eher informativ, bieten wir Pädagog*innen und Multiplikator*innen Einblicke in unsere theaterpädagogische Arbeit, in unterschiedlichste Methoden und unsere Formate. Jeder Termin ist verbunden mit einem ProbeGucken und einem Nachgespräch. Die Teilnahme ist kostenfrei und nach drei ExPÄDitionen bescheinigen wir euch jeweils einen ganzen Fortbildungstag!

Beginn der ExPÄDitionen ist immer 17.00 Uhr.
Anmeldung bitte unter:  m.neuhaus(at)tdjw.de

Im Anschluss immer ProbeGucken.

Netzwerktreffen – 7. März 2019

Wir laden zum Austausch ein. Beim Treffen der Kontakterzieher*innen und Kontaktlehrer*innen informieren wir über die künstlerischen Vorhaben und theaterpädagogischen Angebote in der zweiten Spielzeithälfte. Wir stehen Rede und Antwort und werfen einen Blick auf die Frage, wie politisch Theater für Kinder sein kann/muss/soll. Im Anschluss laden wir zum ProbeGucken der Neuinszenierung von Intendant Jürgen Zielinski »Was das Nashorn sah, als es über den Zaun schaute« [10+] ein.

Schattentheater schnell gemacht in der Kita – 11. April 2019

Wenn das Licht mal nicht theaterüblich von vorne, sondern von hinten kommt, dann ist die Rede von Schattentheater. Schatten haben zu allen Zeiten eine geheimnisvolle Rolle gespielt. Ihr Unwirklich-Wirkliches hat die Menschen stark beschäftigt. Es braucht gar nicht viel: Eine Lichtquelle, eine durchlässige Wand und schon kann es losgehen! Die Schattenexperimente reichen von Versuchen mit Figuren, Objekten und Materialien bis hin zum Einsatz des ganzen Körpers. Bei dieser ExPÄDition begeben wir uns hinter die Schattenwand in eine Welt zwischen Schein und Wirklichkeit und erzählen auf diese besondere Art faszinierende Geschichten. Im Anschluss findet das ProbeGucken zu »Splikifant« [3+] statt.

#dasBämindeinemLeben – 2. Mai 2019

Theater findet im leibhaftigen Raum, in der gegenwärtigen Begegnung, der zeitgleichen Aufmerksamkeit statt. Aber die #Diskussion über Theater ist längst nicht mehr auf den #analogen Raum beschränkt. Auch wir sind auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Co zu finden. In dieser ExPÄDition geht es um Möglichkeiten digitale Medien für die Vor- und Nachbereitung eines Theaterbesuchs zu nutzen. Im Anschluss findet das #Probegucken zu »Mädchenmonstermusik« [14+] statt.