WIR SIND GULLIVER

Analoges und digitales Regieprojekt von und für Jugendliche [13 plus]

Auftakttreffen: 15. September 2021
Proben: Im September & Oktober 2021 | mittwochs | 17 - 20 Uhr
Intensivprobenphase und Präsentation: 18. – 23. Oktober 2021

Seit Mai 2021 entwickeln Max, Hans, Walikhan, Bilal, Ricky und Emma im Tandem mit Medienkünstler:innen ihre eigenen Regiearbeiten für den digitalen Raum. Inspiration finden sie dabei bei »GULLIVER«, dem Game-Theater über Heimat und Fremde, Angst und das Andere und vor allem über die Neugier auf das, was wir nicht kennen. Welche Medien werden die jungen Regisseur:innen wählen und welche Geschichten erzählen? Lasst euch überraschen … oder mischt mit! Denn im September starten weitere Tandems, die ausgehend von den digitalen Regiearbeiten kleine Performances für den Theatersaal entwickeln. Wenn DU Lust hast, als junge Akteur:in gemeinsam mit einem Ensemblemitglied dabei zu sein, dann melde dich ab sofort bei uns!

In den Herbstferien fügen wir die analogen Performances und digitalen Regieprojekte zu einer schillernden Show im Großen Saal zusammen.

Regie: Max, Hans, Walikhan, Bilal, Ricky, Emma u.a.
Medienkünstler:innen: Moritz Schwerin, Caspar Bankert, Hannah Sieben, Daniel Beintner
Projektleitung: Katrin Maiwald & Veronique Nivelle
Künstlerische Mitarbeit: Maria Obermeier
Dramaturgie: Florian Heller

Infos & Anmeldung: Veronique Nivelle | v.nivelle(at)tdjw.de

»WIR SIND GULLIVER« wurde entwickelt im Rahmen von »dive in. Programm für digitale Interaktionen« der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Meiden (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

»WIR SIND GULLIVER« wurde entwickelt im Rahmen von »dive in. Programm für digitale Interaktionen« der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Meiden (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.