WIR SIND GULLIVER

Analoges und digitales Regieprojekt von und für Jugendliche [12 plus]

Auftakttreffen: 15. September 2021
Proben: Im September & Oktober 2021 | mittwochs | 17 - 20 Uhr
Intensivprobenphase: 18. – 23. Oktober 2021
Präsentation: 23. Oktober | 18 Uhr | Großer Saal  

Seit Mai 2021 entwickeln Max, Hans, Walikhan, Ricky und Emma im Tandem mit Medienkünstler:innen ihre eigenen Regiearbeiten für den digitalen Raum. Inspiration finden sie dabei bei »GULLIVER«, dem Game-Theater über Heimat und Fremde, Angst und das Andere und vor allem über die Neugier auf das, was wir nicht kennen. Welche Medien werden die jungen Regisseur:innen wählen und welche Geschichten erzählen? Lasst euch überraschen … 

Im September fanden sich weitere vier Tandems, bestehend aus jungen Akteur:innen und TDJW-Ensemblemitgliedern, die ausgehend von den digitalen Regiearbeiten kleine Performances für den Theatersaal entwickeln. 

In den Herbstferien fügen wir die analogen und digitalen Ergebnisse zu einer schillernden Show im Großen Saal zusammen und ihr seid herzlich dazu eingeladen!

Digitale Tandems 

Regie: Max, Hans, Walikhan, Ricky & Emma 
Medienkünstler:innen: Moritz Schwerin, Caspar Bankert, Hannah Sieben & Daniel Beintner

Analoge Tandems 

Regie: Lars, Bela, Helena & Justus 
TDJW-Ensemblemitglieder: Martin Klemm, Sonia Abril Romero, Luise Audersch & Tobias Amoriello 

Projektleitung: Katrin Maiwald, Patrick Niegsch, Maria Obermeier & Veronique Nivelle

Infos: Veronique Nivelle | v.nivelle(at)tdjw.de

Ihr wollt mehr zu Gullivers Abenteuern und Gullivingen erfahren? Hier entlang!

In Kooperation mit der Kunsttherapie der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis Breitingen.

»WIR SIND GULLIVER« wurde entwickelt im Rahmen von »dive in. Programm für digitale Interaktionen« der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Meiden (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.