Die Junge Wildnis ...

  • …ist die theaterpädagogische Abteilung des TdJW. Eine Plattform zum mutigen Ausprobieren, ein Ort der Begegnungen und ein Treibhaus für Ideen.
  • …kann so Einiges. An der Schnittstelle zwischen Theaterpädagogik, Partizipation und Performance ermöglicht sie kulturelle Bildung mit inklusivem Fokus.
  • …macht Theaterprojekte, Theatervermittlung und Theaterfestivals – also, Theater für alle!
  • …will entdecken, anstoßen, begeistern, zusammenbringen, hinterfragen & spielen.

Willkommen in der Wildnis

Auf dem Bild spielen eine Theaterpädagogin und ein Theaterpädagoge vor einer Gruppe von Lehrkräften. Sie streut Konfetti in die Menge. Er hält einen Rahmen mit der Aufschrift „Schule mit Glück“ hoch. Im Hintergrund ist eine Powerpoint-Präsentation zu sehen.
DIE STUNDE DER GLÜCKLICHEN - Ein Lehrerzimmerstück | Mit diesem deutschlandweit einmaligen Konzept aus Aufführung und Fortbildung kommen wir in euer Lehrerzimmer, denken gemeinsam über das Glück, Lehrer*in zu sein, nachdenken.
Auf dem Bild steht eine Gruppe von Jugendlichen auf der Bühne und blickt Richtung Publikum. Sie tragen schwarz-weiße Turnschuhe und matt-olive Kleidung. An jedem Kostüm ist an einer anderen Stelle ein buntes Detail zu erkennen. Manche der Jugendlichen stehen mit verschränkten Armen da. Andere drohen mit der Faust und brüllen etwas. Wieder andere zeigen das Victory-Zeichen.
TEENAGE-WIDERSTAND [14+] Eine Jugendclubinszenierung über das Phänomen jugendlicher Protestbewegungen | ist ab 2. März 2019 regelmäßig in unserem großen Saal zu sehen
Auf dem Bild sind Kinder zu sehen, wie sie aus Holz und einem Seil eine pyramidenartige Konstruktion errichten. Ein Erwachsener hilft Ihnen dabei.
GLÜCKSLAND | eine Woche lang haben 60 Kinder das Theater für sich erobert und ein neues Land gegründet - oberstes Ziel: alle sollen glücklich sein!
Auf dem Bild umschließt ein Mann in einem karierten Hemd eine langhaarige Frau mit seinen Armen. Beide stehen auf einer Wiese. Im Hintergrund sind Personen in roter Kleidung, ein Baum und ein Backsteingebäude zu sehen.
CLUB MELO | in diesem wöchentlichen Theaterclub spielen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Theater. Mittlerweile sind bereits vier große Inszenierungen entstanden.
Auf dem Bild ist das Innere eines Busses zu sehen. Die meisten Sitze sind ausgebaut. Mit Teppichboden, verschiedenen Spielsachen und Kleidung erinnert er an ein Kinderzimmer. Links kniet ein Schauspieler mit einem dunkelblauen Hemd auf allen Vieren. Neben ihm zieht sich eine Theaterpädagogin auf dem Boden sitzend eine knallgelbe Socke an.
GESCHICHTEN VOM WEGGEHEN UND ANKOMMEN [7+] - Eine mobile Produktion im Theaterbus | Stückentwicklung der Jungen Wildnis ....... Aus Texten Leipziger Grundschulkinder haben wir dieses Stück über Zuhause, Aufbrechen und Ankommen entwickelt.

Aktuelles aus der Jungen Wildnis

Hier erfährst du mehr über unsere aktuellen Projekte, Ausschreibungen und Aufrufe. Für weitere Informationen einfach auf die Bilder klicken.

Wild sind wir auch auf Facebook und Instagram unterwegs. Und wir haben einen flotten, monatlichen Newsletter, den ihr hier abbonieren könnt.

 

»LUNALAND«

Mit dem Studi-Club durch die Nacht. Der erste Teil von LUNALAND läuft am 29. Februar und 1. März 2020 in und um das Theater.

Seid gespannt. Mehr Infos: auf's Bild klicken.

ExPÄDition#3 »Die neue Intendantin Winnie Karnofka stellt sich vor«

Die nächste ExPÄDition findet am 28. Mai 2020 um 17:00 Uhr statt. Im Anschluss gibt es das ProbeGucken zu »Traumweh« [14plus].
Der besondere Anlass ist unser bevorstehnder Intendantenwechsel. Neue Schwerpunkte, neue Menschen, neue Projekte - alle Infos aus erster Hand.

Anmeldung bitte bei Joe Lucas Starkloff.

»FOLLOW THE RABBIT«
Eine theatrale Stadtverfolgungsjagd

Wir machen die Stadt zum Wunderland und ihr seid mittendrin. Gemeinsam mit dem weißen Kaninchen erkunden wir den Leipziger Westen, entwickeln ein Stadtverfolgungstheater und (ent)führen unser Publikum in eine Welt, die es so noch nie gesehen hat.

Das Projekt läuft vom 17. Februar bis Juni 2020.

»LIKE OR DISLIKE«
Eine Theaterclubproduktion

In einer Schule irgendwo auf dem 51. Breitengrad soll jemand einen Amoklauf geplant haben. Keiner weiß was. Aber Verdächtige sind schnell ausgemacht. Was löst das unter Jugendlichen in einer immer aggressiver werdenden Gesellschaft aus?
19 Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren erschufen eigene Geschichten von jungen Menschen, die sich durch dieses Sozialgefüge einer Schule kämpfen – schlichtweg auf der Suche nach Akzeptanz und Identität.

Nächste Termine: 25. & 26. Februar 2020 - 11:00 Uhr Großer Saal
 

»ALLES NUR FAKE«
Auf der Suche nach dem einzig echten Moment – interaktiver Workshop für Schulklassen | auf der Buchmesse

Wahrheit und Lüge, die Frage nach Authentischem und Gemachtem zieht sich seit jeher durch die Literatur und das Theater. Mit dem interaktiven Workshop gehen wir auf die Suche nach dem EINEN Moment, voller Wahrheit und Gefühl: #nofilter.

Zwischen 10:00-14:00 Uhr findet dieser Workshop am 12. & 13.03.20 stündlich statt.
Dauer: ca. 30-40 Minuten
Ort: Aktionsfläche des Theaters der Jungen Welt auf der Buchmesse

 

Das Team der Jungen Wildnis

Das ist unser Team! Wir helfen dir gerne weiter, also scheue dich nicht davor uns zu kontaktieren.
 

Veronique Nivelle
E-Mail | Tel 0341.486 60 38

Roland Bedrich
E-Mail | Tel 0341.486 60 32

Caroline Mährlein
E-Mail | Tel 0341.486 60 22

Katherina Winkler 
E-Mail | Tel 0341.486 60 75

Joe Lucas Starkloff (FSJ Kultur)
E-Mail | Tel 0341.486 60 71