TdJW-Wohnzimmer

»Zusammen.Finden« heißt in diesen Tagen vor allem ZUSAMMENHALTEN!

Liebend gern würden den Vorhang auf und die Scheinwerfer angehen lassen und für euch Theater-Vorstellungen spielen. Doch wann das wieder möglich sein wird, ist derzeit leider noch nicht abzusehen. Damit wir uns aber nicht aus den Augen verlieren, möchten wir virtuell mit euch zusammenkommen: im Theater aus dem TdJW-Wohnzimmer!

Täglich laden unsere Schauspieler*innen euch dahin ein. Einzeln natürlich – in kleinen Videoclips zeigen wir Lese-Auszüge aus unseren Stücken, teilen mit euch, was uns sonst so umtreibt und haben natürlich unerwartete Überraschungen digitaler Art parat. Los geht’s mit »Peter Pan« gelesen von Tinkerbell-Darstellerin Julia Sontag am 06.04. um 14 Uhr.

Rudeln - Mitmachhörspiel für Familien

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Dauer: ca. 35 Min. ]

Tipps:
- »Rudeln« könnt ihr am besten gemeinsam genießen, mit Familie oder allen, die gerade da sind. Alle können mitmachen und zuhören.
- Legt euch schon einmal eine kleine Nascherei oder ein paar Snacks als »Beute« bereit.

Können Menschen rudeln? Dieser Frage soll die junge Reporterin und Podcasterin Lynn nachgehen. Als sie mit ihren Recherchen loslegt, ahnt sie noch nicht, welchem unglaublichen Geheimnis sie auf der Spur ist…. Nach dem wilden Familientheater »Rudeln«, das am 1. Februar 2020 als interaktives Theaterstück im TdJW Premiere feierte, entwickelt die »Junge Wildnis« nun das Hör-Abenteuer zum Stück für die eigenen vier Wände.

Rudel-Mitmachhörspiel-Team: Veronique Nivelle, Caroline Mährlein, Julia Sontag, Roland Bedrich, Katherina Winkler und Philipp Oehme
Weitere Stimmen: Philipp Zemmrich, Dagmar Berthel und Maria Schenderlein
Ton: Thomas Fichtner

***

Euch hat »Rudeln« gefallen? Wir wiederholen das Hörspiel auf YouTube am 1.6. und 7.6., jeweils 17 Uhr.

Erinnern und Abwehren

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Mit der theatralen Enthüllung eines Erich Kästner-Zitates an der Hausfassade des Theaters der Jungen Welt Leipzig setzt das TdJW am 75. Jahrestages der Befreiung ein Zeichen für Demokratie.

»Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist. Man muss den rollenden Schneeball zertreten.
Die Lawine hält keiner mehr auf…
«.

Erich Kästner, der 1919 bis 1927 in Leipzig lebte, war ein genauer Beobachter und scharfer Kritiker der Nationalsozialisten. Das Zitat stammt aus dem Jahr 1958. Intendant Jürgen Zielinski: »Inmitten der Corona-Krise wird versucht, weiterhin zur Spaltung der Gesellschaft beizutragen. Unsere Aktion versteht sich als performatives Zeichen für die Demokratie! Wir wollen dazu aufrufen, jeglicher Demokratiefeindlichkeit, jedem Bagatellisieren des Holocaust und immer stärker aufkeimendem Antisemitismus und Rassismus entschieden entgegenzutreten!«

Am 7. November 1946 wurde mit der Premiere von Erich Kästners »Emil und die Detektive« das Theater der Jungen Welt eröffnet. Damit war anderthalb Jahre nach Ende der Naziherrschaft und des II. Weltkrieges der Grundstein für das erste professionelle Theater für Kinder und Jugendliche in Deutschland gelegt. Erich Kästner hatte sich immer für ein eigenständiges Kinder- und Jugendtheater ausgesprochen. Er steht als geistiger Pate für einen engen Dialog zwischen Theaterschaffenden und ihrem Publikum und für eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen auf der Bühne.

Im Rahmen des 75. Jahrestages der Befreiung projiziert das TdJW am Abend des 8. Mai die Namen aller Opfer rechter Gewalt in Deutschland seit 1990 an eine Häuserwand am Lindenauer Markt. Damit beteiligt sich das Theater der Jungen Welt an den »Glänzenden Aktionstage« des Kulturbündnisses DIE VIELEN, das für eine offene, demokratische, vielfältige und solidarische Gesellschaft und für die Freiheit der Kunst eintritt.

»Van den Fischer un siine Fru« - gelesen von Sven Reese

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Das Musiktheater »Gold!« nach dem Märchen »Vom Fischer und seiner Frau« der Gebrüder Grimm hätte in diesen Tagen seine letzten Vorstellungen am TdJW gefeiert. Als kleiner Trost liest Schauspieler Sven Reese das Originalmärchen auf Plattdeutsch.

Ensemble Deluxe: Sprechen Sie Vinnisch? - Die Homesession mit Benjamin Vinnen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Alles Theater

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Lyrik mit Sonia Abril Romero

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Puppentheater für Zuhause mit Nora-Lee Sanwald

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Das Wintermärchen - gelesen von Philipp Zemmrich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Die vollständige Lesung »Das Wintermärchen« gibt es in einer YouTube-Playlist.

DIY mit Emilie Haus

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen - gelesen von Anna-Lena Zühlke

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Die vollständige Lesung »Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen« gibt es in einer YouTube-Playlist.

Peter Pan - gelesen von Julia Sontag

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Aktivierung dieses Videos die Datenschutzerklärung von Youtube akzeptieren.

Die vollständige Lesung »Peter Pan« gibt es in einer YouTube-Playlist.