Young Parzival 1h 10 Min13 plus

Theaterfassung von Nele Neitzke und Sven Mattke | Nach Wolfram von Eschenbach

mehr lesen

Nächste Termine

21.03.2019

21.03.2019

20:00 UhrKleiner Saal[13 plus]

Termin speichernKarten

Team

Regie: Nele Neitzke

Besetzung

Sven Mattke

Der junge Parzival weiß nichts. Nichts von dem Leben außerhalb des Waldes, in dem er mit seiner Mutter Herzeloyde lebt. Nichts von seinem Vater, dem Ritter Gahmuret. Er ahnt nicht, dass es mehr gibt als nur Frieden und den Einklang mit der Natur. Vor all dem wollte ihn seine Mutter bewahren. Als Parzival eines Tages im Wald drei Rittern begegnet, wird ihm klar, dass da mehr sein muss. Er will hinausziehen in die Welt und selbst Ritter werden. Und wo geht das am besten als am Hofe König Artus‘? Der unerfahrene Jüngling macht sich auf den Weg: mit guten Ratschlägen der Mutter im Gepäck und reichlich naiv. Schnell muss er lernen, dass einem nicht alles in den Schoß fällt. Dass man viel tun muss, um voran zu kommen. Vor den Augen des Publikums wird Parzival erwachsen und begibt sich auf die Suche nach dem heiligen Gral.

Wolfram von Eschenbachs Versroman „Parzival“ zählt zu den berühmtesten Werken des Mittelalters und mit seinen knapp 25.000 paarweise gereimten Versen auch zu einem der längsten. Nele Neitzke hat es in ihrer Theaterfassung für einen Schauspieler geschafft, das Stück in knackige 70 Minuten zu packen. Nah am Publikum und mit einer enormen Dynamik spielt Sven Mattke sich durch das Epos. Dabei kommt auch die Suche bzw. Frage nach dem jeweils eigenen „Gral“ nicht zu knapp. Die Uraufführung des Stückes fand unter dem Titel "Junge Klassiker - Parzival Short Cuts" (Regie: Nele Neitzke) im Landestheater Linz statt.

Foto © Hermann Posch