Mutmacher!

Junge Konfernz zum Thema Kinderarmut

Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in Armut auf. Dennoch spielt das Thema Kinderarmut in gesellschaftlichen Debatten oft eine untergeordnete Rolle. Mit dem Projekt »Mutmacher!« möchten wir uns der Thematik für und mit jungen Menschen annähern.
Vier Klassen aus verschiedenen Schulen Leipzigs haben sich im Oktober, mithilfe eines Vorstellungsbesuchs von »Wutschweiger« und eines Workshops, auf die Junge Konferenz im November vorbereitet. Nun treffen Delegierte dieser Klassen in interaktiven Formaten auf Politiker*innen und Expert*innen des Themas. Gemeinsam werden wir uns bei der »Mutmacher!«-Konferenz vertiefend mit Kinderarmut auseinandersetzen, Gedanken und Ideen artikulieren sowie gemeinsam Utopien spinnen.

Zusätzlich geht die Fördergesellschaft Theater der Jungen Welt im Rahmen einer Podiumsdiskussion den Fragen nach, welche gesellschaftlichen Folgen Kinderarmut für Leipzig hat und was dies für die soziale und kulturelle Teilhabe, Bildung sowie Zukunftschancen der Betroffenen bedeutet. Für das Podium sind Praktiker*innen der Kinder- und Jugendhilfe, Politiker*innen sowie Wissenschaftler*innen
geladen. Auch die Erfahrungen und Ergebnisse aus der »Mutmacher!«-Konferenz werden Teil der Diskussion sein.

Termin: Montag, 09. November 2020
             Junge Konferenz: 10-14 Uhr
             Podiumsdiskussion:19 Uhr

Ansprechpartnerin: Veronique Nivelle, v.nivelle(at)tdjw.de

 

Das Projekt »Mutmacher!« findet in Kooperation mit dem Leipziger Kinder- und Jugendbüro – der Kinderschutzbund Leipzig e.V., dem OFT Völkerfreundschaft Grünau, ArbeiterKind Leipzig und dem Unicef-Junior-Team Leipzig statt. Es wird gefördert durch »Demokratie leben!«.

Das Projekt »Mutmacher!« wird gefördert durch »Demokratie leben!«.

Das Projekt »Mutmacher!« findet in Kooperation mit ArbeiterKind Leipzig statt.

Das Projekt »Mutmacher!« findet in Kooperation mit dem Unicef-Junior-Team Leipzig statt.

Das Projekt »Mutmacher!« findet in Kooperation mit dem Leipziger Kinder- und Jugendbüro - der Kinderschutzbund Leipzig e.V. statt.