MIRROR // MIRROR

Das TDJW startet in Kooperation mit der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig das dreiteilige Projekt »MIRROR // MIRROR« über NS-Zwangsarbeit in Leipzig und gegenwärtige Formen rechter Radikalisierung.

mehr lesen

26.06.2022, 11:00 Uhr

Frederick und Alexander3 plus

Karten

26.06.2022, 17:00 Uhr

Ronja Räubertochter6 plus

Karten

27.06.2022, 10:00 Uhr

Wutschweiger8 plus

Karten

28.06.2022, 20:00 Uhr

Sherlock Holmes hört auf15 plus

Karten
Jun 22So Heute
Jul 22Fr 01
Mi 13
Do 14
Fr 15
Sa 16
So 17
Mo 18
Di 19
Mi 20
Do 21
Fr 22
Sa 23
So 24
Mo 25
Di 26
Mi 27
Do 28
Fr 29
Sa 30
So 31
Aug 22Mo 01
Di 02
Mi 03
Do 04
Fr 05
Sa 06
So 07
Mo 08
Di 09
Mi 10
Do 11
Fr 12
Sa 13
So 14
Mo 15
Di 16
Mi 17
Do 18
Fr 19
Sa 20
So 21
Mo 22
Di 23
Mi 24
Do 25
Fr 26
Sa 27
So 28
Mo 29
Di 30
Mi 31
Sep 22Do 01
Fr 02
Sa 03
So 04
Mo 05
Di 06
Mi 07
Do 08
Fr 09
Sa 10
So 11
Mo 12
Di 13
Mi 14
Do 15
Fr 16
Sa 17
So 18
Mo 19
Di 20
Mi 21
Do 22
Fr 23
Sa 24
So 25
Mo 26
Di 27
Mi 28
Do 29
Fr 30
Okt 22Sa 01
So 02
Mo 03
Di 04
Mi 05
Do 06
Fr 07
Sa 08
So 09
Mo 10
Di 11
Mi 12
Do 13
Fr 14
Sa 15
So 16
Mo 17
Di 18
Mi 19
Do 20
Fr 21
Ein Foto mit der Puppenspielerin Clara Fritsche, die in der Inszenierung "Frederick und Alexander" einen bunten Schirm dreht. Vor ihr sitzt in einem Blumenkasten die Mäusepuppe Frederick.

Frederick und Alexander

26.06.2022, 11:00 UhrRobert-Koch-Park[3 plus]

Zwei Mäusegeschichten nach dem Kinderbuch von Leo Lionni

ausverkauft

Termin speichernDetailKarten

Ronja Räubertochter

26.06.2022, 17:00 UhrRobert-Koch-Park[6 plus]

Open Air Sommertheater für die ganze Familie | Von Astrid Lindgren | Für die Bühne bearbeitet von Christian Schönfelder

ausverkauft

Termin speichernDetailKarten

Stücke & Projekte

Alter eingrenzen
All Gender*splaining 12 bis 99
Detail
All you can be in 45 minutes 14 plus
Detail
An der Ferse kitzelt es jeden 13 plus
Detail
ASSITEJ-Werkstatt
Detail
B All Room 12 plus
Detail
Bääätsch – Zunge raus! 4 plus
Detail
Club Laba: Richtig echte Berge sind blau 8 plus
Detail
Club Melo: Geprägt 13 plus
Detail
Club Turbo: Schlumbas Auftrag 6 plus
Detail
ClubAbend 10 plus
Detail
CLUBFUSION - Open Air Auftakt
Detail
Das NEINhorn 6 plus
Detail
Der Katze ist es ganz egal 9 plus
Detail
Der Vogel Anderswo 4 plus
Detail
Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin 6 plus
Detail
Die Eisbärin 10 plus
Detail
Die Stunde der Glücklichen 19 plus
Detail
Digital: Alt mal kurz! 4 plus
Detail
Digital: Das NEINhorn 6 plus
Detail
Digital: Der Zinnsoldat und die Papiertänz... 6 plus
Detail
Digital: Fließende Realitäten 15 plus
Detail
Digital: FLOCK’N ROLL – DAS TDJW-TANZTUTOR...
Detail
Digital: Frederick 3 plus
Detail
Digital: Schule des Wetters: Schnee 6 plus
Detail
Digital: Und morgen streiken die Wale 12 plus
Detail
Emil und die Detektive 8 plus
Detail
Ende ohne Anfang 14 plus
Detail
Erste Stunde 13 plus
Detail
Es war Zweimal 3 plus
Detail
Fische & Süßer Brei 2 plus
Detail
Frederick und Alexander 3 plus
Detail
Geschichten vom kleinen König 3 plus
Detail
Gordon und Tapir 4 plus
Detail
Hamlet 15 plus
Detail
Jubiläumsausstellungen »75 Jahre TDJW« und...
Detail
Kintsugi 5 plus
Detail
Klein 4 plus
Detail
Konzert | SYNTHINVASION
Detail
LEISELAUT! 11 plus
Detail
Liebe Grüße ... oder Wohin das Leben fällt 8 plus
Detail
Man wird doch wohl mal wütend werden dürfe... 5 plus
Detail
Max und Moritz | Szenische Kantate nach Wi...
Detail
Mutig, mutig
Detail
On the other side 14 plus
Detail
Peter und der Wolf 5 plus
Detail
Petr Forman / Vojta Švejda | The Illusioni... 12 plus
Detail
Play & Connect goes open air
Detail
PLAY & CONNECT: Café for families, kids an...
Detail
Räuber - How to make a revolution? 14 plus
Detail
Regarding the Bird 13 plus
Detail
Ronja Räubertochter 6 plus
Detail
Schau mal, ein Vogel im Flug 8 plus
Detail
Schule des Wetters: Schnee 6 plus
Detail
Sherlock Holmes hört auf 15 plus
Detail
Silvia Gribaudi | Graces (Italien)
Detail
Sommerkino: Beckenrand Sheriff
Detail
Sommerkino: Mustang
Detail
Sommerkino: Sommer 85
Detail
Sommerkino: Sommer in Orange
Detail
Spielzeitauftakt für Pädagog:innen
Detail
Spielzeitauftakt Wilde Zeiten 4 plus
Detail
Splikifant 3 plus
Detail
TdJW sagt Gute Nacht
Detail
THE FUTURE IS YOURS
Detail
TheatrX – Stadt-Theater-Zukunft-Experiment 10 plus
Detail
Tools & Methoden für die theaterpädagogisc...
Detail
Twinned
Detail
Über Bethlehem ein Stern 7 plus
Detail
Über Bethlehem ein Stern 7 plus
Detail
Und dann ?! 6 plus
Detail
Unsere Zukunft ist jetzt
Detail
Vielfalt gewinnt!
Detail
War ich hier schon mal? 7 plus
Detail
WiLd! 8 plus
Detail
Wir sind Gulliver 12 plus
Detail
Wutschweiger 8 plus
Detail

Für diesen Altersbereich gibt es aktuell keine Einträge.

Premiere RONJA RÄUBERTOCHTER

Premiere RONJA RÄUBERTOCHTER

Zum Donnerdrummel! Das TDJW macht sich wieder auf ins Grüne zum Geheimtipp des Leipziger Westens. Das Parkschloss des Robert-Koch-Parks gibt eine fulminante Kulisse für den Kinderzimmer-Klassiker RONJA RÄUBERTOCHTER. Seit Urzeiten ist Ronjas Familie mit der benachbarten Räubersippe der Borka zutiefst verfeindet. Darum kann sie mit dem Jungen Birk auch nur heimlich befreundet sein. Ihre Väter würden das nie erlauben! Trotzdem ziehen die Kinder zusammen los, den geheimnisvollen Mattiswald zu erforschen. Aber so furchtlos sie auch sind, der Wald birgt große Gefahren. Wird die Freundschaft der Kinder aus zwei zerstrittenen Familien diese Probe bestehen? Die Antwort gibt’s ab dem 17. Juni im Outdoor-Sommertheaterspektakel mit Musik für die ganze Familie.

mehr lesen

Raus ins Grüne!

Raus ins Grüne!

Pünktlich zum Sommeranfang eröffnet das TDJW wieder seine Open Air Bühne im Robert-Koch-Park. Neben dem Sommertheaterabenteuer »RONJA RÄUBERTOCHTER« können dort Sonnenstrahlen gesammelt werden, wenn mit »FREDERICK UND ALEXANDER« zwei der berühmtesten Mäusegeschichten von Leo Lionni ganz sommerlike aus der großen grünen Gartentonne heraus erzählt werden. Der laue Sommerabend hält kriminalistische Raffinesse bereit, wenn der Sommertheater-Smash-Hit wird »SHERLOCK HOLMES HÖRT AUF« auch 2022 den Robert-Koch-Park (un)sicher macht.

Gemeinsam mit dem Kulturkino Zwenkau zeigen wir ab 18.6. jeden Samstagabend einen Open Air Sommerfilm:

*18.6., 21.30 Uhr: SOMMER IN ORANGE
Heimatfilm – Komödie | Deutschland (2011)

*25.6., 21.30 Uhr: MUSTANG
Drama | Türkei, Katar, Frankreich, Deutschland (2015)

*2.7., 21.30 Uhr: SOMMER 85
Drama | Frankreich (2020)

*9.7., 21.30 Uhr: BECKENRAND SHERIFF
Komödie | Deutschland (2021)

Und noch etwas: Wir laden Geflüchtete und ihre Familien sowie alle am Austausch interessierten Leipziger:innen zu »Play & Connect« beim TDJW-Sommerfest am 3.7. ein. Wie schon seit März jeden Donnerstag sind hier alle willkommen – für Begegnung und Vernetzung, zum Spielen und Entdecken.

mehr lesen

We want you für THE FUTURE IS YOURS

We want you für THE FUTURE IS YOURS

Du wolltest schon immer einen eigenen Film machen? Oder schlägt dein Herz für Theater und Tanz? Oder ist Musik eher dein Ding? Kein Entweder-Oder! Im Projekt »THE FUTURE IS YOURS« wird mit allen Ausdrucksformen gearbeitet. Dafür suchen wir Teilnehmende zwischen 14 und 100 Jahren.

Was ist Widerstand? Was ist Solidarität? Was war das gestern, was ist das heute, was kann das morgen sein? Ausgehend von Geschichten ehemaliger Zwangsarbeiter:innen in Leipzig zu Zeiten des Nationalsozialismus wird zwischen August und November 2022 in mehreren Treffen gemeinsam gedacht, entwickelt und geprobt.

Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht nötig, die Teilnahme ist kostenlos.

Lern uns kennen! Am besten bei einem der drei Kennenlern-Workshops

* Sonntag, den 8.5.2022, 10-14 Uhr:
KulturGut, Zeumerstraße 1, 04347 Leipzig

* Donnerstag, 19.5.2022, 16:30-20:30 Uhr:
20. Schule Leipzig, Bästleinstraße 14, 04347 Leipzig

* Donnerstag, 23.6.2022, 16:30-20:30 Uhr:
ZIMMT e. V., Torgauer Straße 80, 04318 Leipzig

Wenn du Lust hast, teilzunehmen, schreibe uns eine E-Mail, in der du uns deinen Wunschtermin für den Kennenlern-Workshop mitteilst, dich kurz vorstellst und die Frage beantwortest: Was interessiert dich besonders an »THE FUTURE IS YOURS«?

Anmeldung und Fragen an Thomas Blum: t.blum(at)tdjw.de

 

In Kooperation mit der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

»THE FUTURE IS YOURS« ist Teil des Projekts »MIRROR // MIRROR«, das von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) im Rahmen der Bildungsagenda NS-Unrecht gefördert wird.

mehr lesen