nächste Aufführungen

20.12.2018, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten

17.01.2019, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten

21.02.2019, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten

21.03.2019, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten

18.04.2019, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten

16.05.2019, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten

20.06.2019, 20:00 Uhr | Kleiner Saal
Karten


alle anzeigen

Mitwirkende

Projektleitung: Christian Georg Fuchs
Ausstattung: Carsten Schmidt

Downloads

Fotos 

Glückstag

Spielzeitreihe am Abend mit Musik, Talk, Puppen und noch viel mehr | Jeden 3. Donnerstag im Monat
1h 30min

Man soll den (Glücks)Tag nicht vor dem Abend loben: Oh Happy Day also, wenn man die richtigen Abende hat! Einmal im Monat – und das die ganze TdJW-Spielzeit lang – versprechen wir zwar nicht das ultimative Glück, aber einen investigativ-theatral-performativmusikalischen Glücksforschungsabend, der uns Drei, Zwei, Eins direkt in die Umlaufbahn des ersehntesten Gefühlszustandes der Menschheit katapultiert. Näher geht wirklich nicht! Zur Seite stehen uns natürlich Glücks-Experten, die Connaisseurs du Bonheur: Vom Croupier, übers Glücksschwein bis zum Unglückschor destillieren, komprimieren und analysieren sie gemeinsam mit dem Publikum die absolute Essenz und Lizenz zum Glücklichsein!

An 10 Glückstagen widmen wir uns der Glücksforschung in Shows, Performances, Spielen und Versuchsanordnungen.

15. NOVEMBER
3 / 10 GLÜCK & EINSAMKEIT

Mönche, Einsiedler und Abenteurer – zu allen Zeiten fanden sie ihr größtes Glück im Alleinsein. In Zeiten von Social Media und Smartphones, vielleicht DER Schlüssel zum Glück? Das TdJW geht auf Glückssuche! Und freut sich, einen ganz besonderen Gast begrüßen zu können: Michael Johanssen! Als Einhandsegler bereiste er alleine auf seinem Segelboot die Weltmeere. Der glückliche Mann und das Meer? Im Gespräch mit Moderatorin Josepha Maschke gibt er Einblicke in seine atemberaubenden Reisen mit allen Glücks- und Spannungsmomenten. Auch musikalisch wird das Thema Einsamkeit und Glück genauer unter die Lupe genommen – Benjamin Vinnen, der mit dem Chanson »Einsamkeit« (»La Solitude«) schon im Friedrichstadtpalast aufgetreten ist, wird uns einen Einblick in die schönsten Einsamkeitsmomente der Musikgeschichte geben. Es wird also spannend und musikalisch – nur einsam wird es nicht.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem umfang nutzen zu können.