Videos

Video

LATE NIGHT | Internationales Gastspiel | blitz theatre group | Athen

OFF EUROPA 2017 | Theater Kunst Griechenland
1h 30min

Mit blitz gastiert erstmals in Leipzig das wohl charismatischste Ensemble der griechischen Theaterlandschaft. 2004 gegründet, werden ihre Stücke mittlerweile international co-produziert und touren in ganz Europa. blitz' Theaterarbeiten entstehen meist ohne literarische Vorlage und ohne Regisseur. Am Anfang von „Late Night“ gab es nur den Titel und die Frage, was man so macht, am Ende des Tages. Entwickelt daraus wurde nicht nur eine genaue, sehr atmosphärische Inszenierung mit außergewöhnlich präsenten Darstellern, sondern auch ein nachdenklich machender, aufwühlender Text über Schönheit und Zerstörung, über Europa und Griechenland. Und über die Liebe.

Darsteller: Maria Filini, Sophia Kokkali, Katerina Mavrogeorgi (alternierend für Angeliki Papoulia), Christos Passalis, Fidel Talaboukas, Yorgos Valais
Bühne: Efi Birba
Kostüme: Vasilia Rozana
Choreographie: Yannis Nikolaidis
Lichtdesign: Tasos Paleoroutas
Dramaturgie: blitz theatre group + Angelos Skassilas
Regie: blitz theatre group (Angeliki Papoulia, Christos Passalis, Yorgos Valais)

Produktion: Onassis Cultural Centre + blitz theatre group
Koproduktion: La Filature - Scène Nationale Mulhouse

In Griechisch mit deutscher Übertitelung
Dauer etwa 90 Minuten

Tickets sind im Theater der Jungen Welt erhältlich und können auch telefonisch unter 0341.4866016 reserviert werden.
16 Euro, 10 Euro (ermäßigt), 8 Euro (Leipzig-Pass, Schüler, Schwerbeschädigte)

Beim Kauf der Karten online fällt eine zusätzliche Verkaufsgebühr i.H.v. 1,00€ an.

Festivalpass / Dauerkarten
(zwei Filme am Montag in der Cinémathèque, viermal Theater/Tanz im LOFFT - Das Theater, Konzert am Freitag in der naTo, Theater am Samstag im Theater der Jungen Welt)
49 Euro, 39 Euro (ermäßigt), 24,50 Euro (Leipzig-Pass, Schüler, Schwerbeschädigte)

Reservierung + Kauf des Festivalpasses sowie weiterer Tickets via info@bfot.de


Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem umfang nutzen zu können.