18. Leipziger SchulTheatertage

»Heimkehren« heißt es bei den Leipziger Schülertheatertagen für Gruppen aus Leipzig und dem Umland. Heimkehrende und Reisende sind dabei die Protagonisten. Sie berichten von Krieg und Flucht, Heimweh oder Fernweh, von Erinnerungen und Auslandsschuljahren. Das Leid und die Freude vom Fortgehen und Ankommen stehen dabei im Mittelpunkt.

Die Leipziger Schülertheatertage finden in Kooperation mit der Sächsischen Bildungsagentur Leipzig statt.


Donnerstag, 18.05. | 13:30 – 15:00 Uhr
• Anton-Philipp-Reclam Gymnasium Leipzig, Le club théâtre du Reclam-Gymnasium Leipzig
„La conférence sur les méthodes pour voyager dans le temps, leurs avantages et effets secondaires“
• Oberschule Naunhof, AG Schauspielereien
„Hamlet: Dänemark – Canterville und zurück“

Donnerstag, 18.05. | 16:00-17:30 Uhr
• HANSA-SCHULE Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" Frankfurt (Oder), Die Springfrösche
„Allein, Allein“
• Robert Schumann Gymnasium Leipzig, GTA Theater
„Peter Pan“

Freitag, 19.05. | 14:00 – 15.10 Uhr
• Geschwister-Scholl-Gymnasium Zeitz, DramaTAG
„Emelie – voll abgehoben“
• Kinder und Jugendkulturwerkstatt JOJO
„Der Speechless Virus“

Freitag, 19.05. | 16:00 – 17:00 Uhr
• Nachbarschaftsschule Leipzig, Neigungskurs Theater unterstützt durch Neigungskurs Chor
„Odysseus – ein Liebling des Olymp“

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem umfang nutzen zu können.