flyer_homestories_28_02
»Homestorys«

Demokratie-Projekttag für Schulklassen [14+]

 

Stell dir vor, du betrittst eine fremde Wohnung, aber niemand ist zu Hause. Dennoch erzählt jedes der Zimmer eine Lebensgeschichte über seine Bewohner. Wir inspizieren nur die Möbel, die Familienfotos, den Geruch, ein bestimmtes Poster an der Wand; sehen einen Gebetsteppich oder eine Yogamatte – und wissen dann, wer hier lebt? Der Projekttag »Homestorys« ist ein theatral geführter Besuch in eine Leipziger Wohnung, die als inszenierte Installation zu betreten und für die Schüler zu erforschen ist. Im Zusammenspiel von Methoden aus Theaterpädagogik und politischer Bildung werden die aktuellen gesellschaftlichen Umbrüche anhand konkreter Biografien untersucht und diskutiert. Der theatrale Demokratie-Projekttag ermöglicht einen Perspektivwechsel und bietet die Chance, mitgebrachte Denkmuster neu zu hinterfragen.

 

Termine auf Anfrage.

Ansprechpartner: Roland Bedrich, r.bedrich@tdjw.de 

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem umfang nutzen zu können.