Bild des Mitarbeiters

Josepha Maschke

 

studierte Sozialwissenschaften und Philosophie, Kernfach Kulturwissenschaften (B.A) an der Universität Leipzig und Universidad de Valencia; in der Zeit war sie als freie Mitarbeiterin beim Stadtmagazin »kreuzer« und beim Goethe-Institut San Francisco tätig. Im Anschluss absolvierte sie ihren Master »Soziokulturelle Studien« an der Europa-Universität Viadrina, wo sie für das 14. deutsch-polnische Theaterfestival UNITHEA in der Programmdramaturgie arbeitete. Nach ihrem Studium war sie als freie Theaterproduktionsleiterin in Berlin tätig und absolvierte ein sechsmonatiges Praktikum in der Presse und Dramaturgie am Theatro Technis, London. Von 2015 bis 2016 arbeitete Maschke als Pressereferentin am Schnürschuh-Theater Bremen und als Dramaturgin für das Festival »Offshore – Identitäten am Rand der Gesellschaft« am Stadttheater Bremerhaven. Seit der Spielzeit 2016/17 ist sie am Theater der Jungen Welt Leipzig als Assistentin der Intendanz tätig.

 

E-Mail »

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem umfang nutzen zu können.